Über mich

  • Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und Praxisanleiterin
  • Staatl. anerkannte Sozialassistentin
  • Kursleitung für Babymassage und Eltern-Kind-Kurse
  • Stillberatung (i.A.)
  • babySignal® -Kursleiterin in Ausbildung
  • verheiratet, 1 Kind

Wie Mutterglück entstand…

Es ist mein Wunsch, jungen Familien und Müttern das Glück zu schenken, sich angenommen und verstanden zu fühlen.

Mein Name ist Anika Neupert, ich bin glücklich verheiratet und zusammen mit meinem Mann habe ich eine süße, kleine Tochter. Als gelernte Gesundheits- und Kranken­pflegerin erfüllte es mich schon immer, Menschen in den verschiedensten Lebens­situationen zu unterstützen.
Ich wünschte mir schon früh eine eigene Familie und so war ich überglücklich, als unsere Tochter im Dezember 2017 endlich das Licht der Welt erblickte.
Wünsche, Vorstellungen, Erwartungen waren im Übermaß vorhanden. Aber, wer hätte es gedacht? – Es kam natürlich alles anders…

Der Start ins Familienleben begann holprig, geprägt von kleinen und großen Problemen. Windeldermatitis, Stillprobleme, nicht enden wollende Schreiattacken ihrerseits und der damit verbundenen Hilflosigkeit, Angst und Erschöpfung unsererseits. Zu dieser Zeit wurde mir bewusst, wie wichtig ein ehrlicher und respektvoller Austausch für junge Familien ist:

Durch einen Babymassagekurs von Babyzeit Hohendorff, deren tolle Leitung Katrin Hohendorff und dem guten Gruppenaustausch konnten wir viele neue Denkanstöße und etwas mehr Gelassenheit mit in unseren Familienalltag nehmen, so dass sich langsam alles entspannte.
Bereits zu dieser Zeit wurde mir bewusst, wie wichtig ehrlicher und respektvoller Austausch untereinander ist und es wuchs in mir der Wunsch, diese positiven Gefühle mit anderen Müttern zu teilen.
Als meine Tochter sechs Monate alt war, besuchte ich mit ihr eine Trageberatung bei Menschleinklein und lernte dort einen weiteren Herzensmensch kennen.
Sie sagte mir: „Mit jedem Kind wird auch eine neue Frau geboren.“ Genau das beschrieb mein innerstes und gab mir den letzten Schubs, die nächsten Schritte in eine neue Richtung zu gehen.

Mein neues Lebensziel ist es nun, speziell jungen Familien und Müttern dieses Glücksgefühl schenken zu können, das auch ich erfahren durfte – sich angenommen und verstanden zu fühlen.